Was du brauchst:
Eine Auflaufform, die sich gut zum Schichten einer Lasagne eignet
Eine Pfanne und einen Kochlöffel
Einen Hochleistungsmixer oder Stabmixer
6 bis 8 Lasagne Blätter
ca.300ml Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen gepresst
150 Gramm rote Linsen
1 Zwiebeln fein gehackt
2 Karotten geschält und fein gehackt
2 EL Tomatenmark
500 Gramm passierte Tomaten
1 große Zucchini und diese in dünne Scheiben schneiden
etwas Öl zum Braten (sollte kein hochqualitatives sein, sondern eines zum Braten geeignet) und etwas Fett zum ausfetten der Form
Für die Cashewsauce/Bechamel:
160 Gramm Cashewkerne (es macht echt einen riesen geschmacklichen Unterschied, wenn du hochqualitative Cashews nimmst-
Bio/Fairtrade) circa 2 Stunden zuvor einweichen wenn du einen Stabmixer nimmst, oder ohne Einweichen in einem
Hochleistungsmixer mixen
240 Mililiter Wasser
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
2 TL getrocknete mediterrane Kräuter wie Oregano, Basilikum, Thymian
Topping:
veganer Käse und frischer Basilikum
Als erstes Backrohr einschalten auf 180 Grad, ich verwende Umluft. Und die Auflaufform mit etwas Fett bepinseln
(vegan:z.b.Kokosfett)
Zuerst erhitzt du das Öl in der Pfanne und gibst die Zwiebel und Karotten hinein, gelegentlich umrühren, ein paar Minuten
andünsten. Dann den Knobaluch hinzugeben und bis er gut duftet anschwitzen. Jetzt kommt das Tomatenmark ins Spiel, die Linsen,
diese nur ganz kurz anschwitzen, dann die Gemüsebrühe und die passierten Tomaten hinzugeben.
Das ganze circa 15 Minuten lang, unter gelegentlichem Rühren, köcheln lassen, bis die Sauce gut eingedickt ist. Sollte sie zu dick
werden, einfach etwas mehr Gemüsebrühe oder passierte Tomaten oder einen Schluck Wasser dazu geben, nicht zu flüssig!
Wir kommen zur Cashewsauce:
Mixe alle Zutaten zu einer cremigen Paste zusammen
Und nun:
Schichten!
Zuerst kommt eine viertel Portion der Linsen-Tomatensauce auf den Boden der Auflaufform.
Dann Zucchinischeiben eine Schicht darüber auflegen, dann ein Drittel der Cashew-sauce darüber träufeln.
Darüber 3 bis 4 Lasagneblätter (sie können bei diversen Formen einfach gebrochen werden)
Dann wieder von vorne: Linsen-Tomatensauce, Zucchini, Cashewbechamel bis alles aufgebraucht ist und die letzte Schicht besteht
dann aus dem veganen Käse und dem frischen Basilikum, oder die Art und Weise wie du deine Lasagne überbacken möchtest.
Backzeit:
ohne Käse circa 30 Minuten
mit Käse dann noch 10 Minuten extra
oder wer es mag wenn der Käse ganz zerläuft und alles zusammen braun wird: für 30 bis 40 Minuten.
Enjoy!
yogashelanu

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Kategorien