Ernährung

die Energietankstelle für Körper und Geist!

Ich bin ausgebildete Ernährungstrainerin (2013 – 2014) und habe meine Diplomarbeit zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit“ geschrieben. Für mich ist Ernährung auch mit Sinnlichkeit verbunden: mit der Nahrung führe ich dem Körper nicht nur Energie zu, sondern ich achte darauf ihm dabei etwas Gutes zu tun, nur das Beste zu geben. Denn was gut für den Körper ist, ist auch für die Seele gut. Darum ist Essen und Trinken für mich auch ein Prozess der Achtsamkeit und Aufmerksamkeit. Nicht von ungefähr kommt die Empfehlung „iss langsam“. Es ist ein Hinweis, dass wir lernen sollten, nicht allein die Nahrung zu lieben, sondern das Essen an und für sich. Langsam, mit Pausen und genussvoll. So beugst Du Krankheiten und Beschwerden vor und das ist die erste und wichtigste Grundregel jeder Ernährungsberatung: Liebe das Essen (im Gegensatz zu: Liebe Dein Essen). Ich freue mich, wenn Du mit mir Kontakt aufnimmst und ich Dir mit Yoga in den verschiedensten Lebenssituationen helfen kann.